Großbrand verursacht 15 Mio Euro Sachschaden

 

Brand bei Muschert und Gierse

© Kreispolizeibehoerde bei lennespiegel.de

Neuenrade. (ots) Beamte der Lüdenscheider Kriminalpolizei haben heute den Brandort aufgesucht. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme ist nicht von einer vorsätzlichen Inbransetzung der Galvanik auszugehen. Nach Rücksprache mit der Geschäftsführung kann in den nicht vom Brand betroffenen Gebäudeteilen/Räumlichkeiten eine bedingte Arbeitsaufnahme stattfinden. Der nunmehr geschätzte Sachschaden wird mit ca. 15.000.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Quelle: lennespiegel.de

Sehen sie hier den Originalbeitrag